Mittwoch, 16. April 2014

Freebies in meinem Briefkasten

Ich bin regelmäßig im Netz auf der Suche nach aktuellen Pröbchen/Produktproben und so flattern mir immer wieder tolle Sachen in den Briefkasten.

Dies hier ist die letzen Tage eingetrudelt

Ich mag solche Proben, denn sie strecken zum einen ein wenig die Haushaltskasse, sind toll für unterwegs....
und man kann so immer neues testen ohne es gleich kaufen zu müssen. Ich habe allerdings immer im Hinterkopf diese auch zu verbrauchen, bestelle daher auch nur was ich auch verwenden will, denn ich mag keine Dinge die nur meine Schubladen zumüllen. Sollte doch mal unerwartet was kommen was ich nicht brauche oder mag, dann verschenke ich dies.

Hatte vor kurzem mal ein Video von jemandem gesehen der diese Proben regelrecht gehortet hat, nur um sie zu haben, also ich denke das sollte nicht Sinn und Zweck der Sache sein, oder. Wie haltet ihr das mit Pröbchen, mögt ihr sowas oder lehnt ihr das eher ab ? Denke da driften die Meinungen wahrscheinlich sehr auseinander.

Dienstag, 15. April 2014

Laugenstangen - einfach und lecker selbstgebacken

Gestern hat mich mal wieder die Backlust gepackt und ich habe Laugenstangen gebacken.

Die gehen so einfach und schnell und sind so lecker.

Meist mache ich gleich das doppelte Rezept und friere die meisten Laugenstangen ein. So hat man immer für´s Frühstück oder Pausenvesper was vorrätig oder wenn spontan mal kein Brot mehr da ist.


Laugenstangen ( Ergeben 12 Stück)

500 g     Mehl
1            Päckchen Trockenhefe 
250 ml   lauwarme Milch
50 g       zerlassene Butter oder Margarine
1 Eßl.    Salz

Mehl mit Trockenhefe und Salz mischen. Zerlassene Butter und Milch zugeben und gut verkneten. Das ganze 1/2 Stunde an einem warmen Platz zugedeckt gehen lassen. 

Den Teig in 12 gleiche Portionen teilen und zu Laugenstangen formen. Nochmals 1/2 Stunde ruhen lassen. Ich lasse die Laugenstangen dafür einfach auf der bemehlten Arbeitsfläche liegen und decke sie mit einem Küchentuch ab.

Für die Lauge:

1 Liter Wasser zum kochen bringen. 3 Eßl. Natron zugeben und einmal aufkochen lassen. Laugenstangen einzeln  etwa 1/2 Minute in diese Flüssigkeit geben und anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Oberfläche schräg 2-3 Mal mit einem scharfen Messer einritzen und mit grobem Salz bestreuen.

Die Laugenstangen bei 180° C , 20-25 Minuten backen. 

Für den Tiefkühler ganz abkühlen lassen und in Gefriefbeutel verpacken oder in Gefrierdosen. 



Montag, 14. April 2014

Vom Couchpotato dasein weg - hin zu mehr Erlebnissen

Ich muß es nun echt mal zugeben.

Wir sind in letzter Zeit sehr bequem geworden was unsere Freizeit, insbesondere die am Wochenende betrifft. Aber das wollen wir nun wieder deutlich ändern. Also weg vom Couchpotato dasein.
Die bequemen Zeiten sind vorbei, es gibt eindeutig so viel zu entdecken und zu erleben und gemeinsam zu machen.

Hierbei gibt es allerdings immer ein wenig die Begrenzung im Budget denn wir haben für alles Budgets eingeteilt und damit unterliegt auch die Freizeit einem geregelten Betrag der momentan nicht sehr groß ist, aber es gibt ja auch so vieles was man für kleines Geld oder ganz umsonst machen kann. Aber ich denke das war auch ein Punkt warum es in unserer Freizeit in der letzten Zeit ein wenig an Aktionen gemangelt hat, aber hier heißt es eben überlegen und tolle Alternativen entdecken.

Immer Montags werde ich hier nun unsere Erlebnisse, Ausflüge etc. des Wochenendes berichten. Zum einen um uns wirklich aufraffen zu müssen und zum anderen vielleicht als Anregung für den ein oder andern auch wieder mehr zu machen.


Dieses Wochenende haben wir am Samstag mit einem Stadtbummel begonnen, dieser war zum einen schön aber auch notwendig, denn meine Tochter brauchte dringend neue Hosen und noch einen Blazer für die Konfirmation. Wir sind schnell fündig geworden und sind dann noch ein wenig über den Wochenmarkt geschlendert und haben ein wenig Schaufensterbummel gemacht.

Am Abend sind wir dann ins Kino gegangen, das machen wir auch sehr selten, denn bei drei Leuten ist doch auf einmal eine Menge Geld weg. Aber das war es uns diesmal wert und wir hatten auch noch einen Gutschein der den Preis etwas gemildert hat. Getränke und was zum knabbern haben wir uns von zuhause mitgenommen, da habe ich kein Problem damit.
Wir haben uns den Film Divergent - Die Bestimmung angeschaut. Spannung vom Anfang bis zum Ende, ein sehr gelungener Film mit guter Besetzung, durchdachter Handlung und guter Musik - toll.

Sonntags haben wir dann erstmal gut ausgeschlafen und nach einem guten Mittagessen sind wir nach Owen aufgebrochen um zur Burg Teck hinaufzuwandern. Der Weg war ziemlich steil, für so wenig Kondition, aber wir haben es geschafft und wurden mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Hier habe ich euch noch ein paar Bilder vom Ausflug:

Wie war euer Wochenende? Was habt ihr tolles gemacht ?



Donnerstag, 10. April 2014

Blitzpizza

Heute mußt es schnell gehen und daher gab es zum Abendessen Blitzpizza.

Der Boden ist ein Tortillafladen. Diese mache ich immer auf Vorrat für den Tiefkühler selbst und habe somit schnell und günstig immer welche zur Hand. Das Rezept finder ihr HIER.

Die Tortillafladen sind super schnell in der Mikrowelle aufgetaut oder man legt sie etwas früher zum antauen auf die Arbeitsfläche. Dann nur noch mit Tomatenmark oder Pizzasoße bestreichen (wenn man je nichts anderes zur Hand hat kann man auch ruhig mal Ketchup nehmen, denke man kann ruhig kreativ sein und verwenden was man hat.) Gewürze drauf und den Belag den man möchte oder da hat , Käse drauf und ab in den Backofen.

Bei 180 ° C ca. 5-8 Minuten backen und fertig.


Dazu noch einen gemischten Salat der ja auch fix geht und man hat ein schnelles Essen zur Hand.


Mittwoch, 9. April 2014

Juhuu, wir dürfen Persil Sensitiv testen

Heute kam unser Testpaket mit einer Flasche Persil Sensitiv, denn wir dürfen nämlich beim Produkttest von Kidsgo mitmachen.

Wir sind alle sehr sensibel was das Thema Waschmittel angeht, denn alle in unserem Haus neigen zu Ausschlägen und Juckreiz wenn man das falsche Waschmittel verwendet besonders meiner Tochter macht das dann sehr zu schaffen. Daher bin ich super gespannt ob dieses hier für uns was ist.

Nach ausgiebigem Test werde ich nochmal berichten, auf alle Fälle riecht es schon mal super angenehm.



Löwenzahnblütensirup

Heute habe ich zum einen sicher meine Nachbarn nachdenklich gemacht was ich denn im Garten sammle und zum anderen ein paar Bienen verärgert, denen ich ihre Blüten weggeschnappt habe.

Denn ich war im Garten um Löwenzahnblüten zu sammeln die ja gerade reichlich Blühen, um daraus leckeren Löwenzahnblütensirup zu machen.

Dies mal auszuprobieren stand schon sooo lange auf meiner To-Do Liste und nun wollte ich es endlich mal angehen. War auch alles in allem nicht sehr schwierig und ging zügig von der Hand, lediglich das Blütenabzupfen hat ein wenig gedauert, aber es hat sich gelohnt.



Löwenzahnblütensirup

Dafür braucht man:

* einen kleinen Eimer oder Schüssel voll mit Löwenzahnblüten
* Zucker
* Einweckgläser oder Flaschen (z.B. alte Marmeladengläser, Flaschen von Dressings etc. kann man hier gut wiederverwenden)


Die Blüten werden zunächst abgespült und dann muß man die gelben Blütenblätter abzupfeln. Alle in eine große Pfanne geben.

Alles mit gut mit Wasser bedecken und bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.


Danach durch ein Haarsieb gießen und die Flüssigkeit auffangen. Abmessen und 1:1 mit Zucker vermengen   ( bei mir waren es 500ml und ich habe somit 500g Zucker zugefügt)  und in einem großen Topf bei mittlerer Hitze einkochen bis die Masse dickflüssig ist. In ausgekochte Gläser umfüllen und fertig.

Lecker als Brotaufstrich oder im Tee. Evlt. auch als Honigersatz beim Backen, aber das muß ich erst noch testen.


Freitag, 4. April 2014

Frühlingsimpressionen

Einfach herrlich zur Zeit. Das Wetter und wie alle so schnell ergrünt ist und blüht.

Allerdings habe  ich als Allergiker doch ziemlich mit den Pollen zu kämpfen aber davon lassen wir uns doch die Gute Laune nicht verderben oder ?

War vor einigen Tagen mit meiner neuen Kamera am rumspielen (meine alte und sehr geliebt hat leider nun endgültig den Geist aufgegeben und es mußte Erstazt her, wir hatten Glück und haben eine tolle gefunden die auch noch dank Vorführmodell um so einiges reduziert war , juhuu )  und habe für euch ein paar schöne Frühlingsimpressionen von unserer Terrasse

Hoffe ihr habt Freude daran



wünsche euch allen ein Schönes Wochenende